Regulierungshelfer: elternprojekt.info

“Die Axt im Haus erspart den Zimmermann.” So dichtete bereits Friedrich Schiller. Glaubt man dem Wiktionary wird damit Selbständigkeit gelobt.

Peter Tauber, Historiker und Bundestagsabgeordneter, machte daraus: “Der Regulierer im eigenen Haus erspart das Gesetz”. Er stellte fest:

Es ist bezeichnend, dass viele Eltern nach der Politik rufen, um unliebsame Inhalte aus dem Internet zu verbannen. (…) Der Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen zu Hause geht den Staat aber nichts an. Hier sind die Eltern gefragt.

Kinder müssen die richtigen Kompetenzen im Umgang mit den neuen Medien erlernen. Aber was, wenn die Eltern sich selbst nicht so sicher sind? Wenn sie nicht wissen, wie das alles so funktioniert mit dem Internet und mit der neuen Technik? Wenn sie regulieren wollen, aber die Regeln nicht kennen? Angeblich stehen Erwachsene jeder technischen Innovation, die nach der eigenen Pubertät erfunden wurde, eher skeptisch gegenüber.

Alles lesen

Flattr this!