Braunkohl: norddeutsches Wintergemüse

Braunkohl mit Bregenwurst ist eines der typischen norddeutschen Regionalgerichte, die in jeder Region Niedersachsens etwas variiert wird.

Braunkohl oder Grünkohl. Bregen- oder Brägenwurst.

Im südlichen Niedersachsen ist eher der Name Braunkohl geläufig, weiter nördlich nennt man das Wintergewächs Grünkohl.

Als Beilage wurde bei uns zu Hause ausschließlich frische Bregenwurst gereicht. Braunkohl mit Fleischscheiben, entweder Kassler oder Bauch, lernte ich erst später kennen. Auch die geräucherte Variante der Wurst, die heute weiter verbreitet ist, kam bei meiner Großmutter nicht gut an.

Als Kind mochte ich den Kohl nicht und aß deshalb »nur« Salzkartoffeln und Bregenwurst. Einen Heidenspaß hatten mein Großvater und ich damit, die Wurst möglichst unbeschadet aus dem heißen Wasser zu fischen und dann auf dem Teller kräftig mit der Gabel hineinzupieksen. Bei wem spritzte es am höchsten? Erst beim Aufwärmen am kommenden Tag lag die Wurst im Kohl.

Traditionelles Beginn der Saison war der Buß- und Bettag, damals noch gesetzlicher Feiertag. In der Gaststätte »Rote Nase«, früher Treffpunkt Hildesheimer Lokalpolitik, waren die Plätze immer sehr begehrt.

Braunkohl mit geräucherter Bregenwurst

Braunkohl mit geräucherter Bregenwurst (erix! on flickr (CC BY 2.0))

Dieses Wintergericht vermisse ich in Berlin wirklich sehr. Grünkohl kann man in der Hauptstadt meistens bis Weihnachten kaufen. Berliner sollen ihn zur Gans essen, zusammen mit Rotkohl. Komische Kombination. Der Grünkohl ist – richtig zubereitet – viel zu deftig für den zarten Vogel.

Bezugsquellen und Rezepte

In Hannover kauft man Bregenwurst bei Ahrberg. Wie ich neulich erfahren musste, erhält der Kunde zumindest unter der Woche die frische Wurst nur auf Bestellung. Im Hildesheimer Land empfehle ich Landfleischerei Bartels, beispielsweise in Hildesheim gegenüber vom Museum.

Zubereitungstipps findet man auf den einschlägigen Kochseiten in unterschiedlicher Qualität. Oder beim Christian. Die Kinderseite Niedersachsens weiß, dass Grünkohl nicht nur ein traditionelles Gericht ist, sondern außerdem wegen der Vitamine und des Kalziums sehr gesund.

Dazu trinke man ein kühles Einbecker Brauherren Pils, in Berlin bei Getränke Hoffmann erhältlich. Die Kinder natürlich nicht.

Dieser Text ist Teil der Blogparade „Regionale Lieblingsprodukte“ von Uli.

Flattr this!