Zahnpasta

Zahnpasta, künstlerisch

Zahnpasta, künstlerisch

Die Kunst des scheinbar belanglosen Gesprächs ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den privaten und beruflichen Erfolg. Haben Sie bei der Wahl des Gesprächsthemas keine Angst vor dem Belanglosen und Offensichtlichen. Alle Themen sind geeignet.

Diese Ratschläge finden sich in Karriereratgebern, Benimm-Guides oder Flirt-Handreichungen. Kinder, Fußball, Wetter und Krankheiten (je nach Alter des Gesprächspartners) sind übliche, aber wenig originelle Themen für den Smalltalk.

Allgemein eignen sich Hygiene-Themen nicht für einen unverfänglichen Smalltalk. Bei Uli fand ich dennoch ein überzeugendes Beispiel: Zahnpasta. Ihr Text ist Teil einer Blogparade. Was ist eine Blogparade? In diesem Fall: schriftlicher Smalltalk im Internet.

Seit mehreren Jahren kaufe ich sehr gerne bei dm ein. Von dieser Drogeriekette stammt auch meine Zahnpasta. Für den nächsten Smalltalk empfehle ich zwei Sachgeschichten aus der Sendung mit der Maus. Wie die Streifen in diese eine Sorte Zahnpasta kommen, hat sich doch jeder schon gefragt.

Wie kommen die Streifen in die Zahnpasta?

Flattr this!

3 Reaktionen auf “Zahnpasta

  1. Pingback: Zwischenstand bei der Zahnpasta-Blog-Parade (Frühjahr-Edition 2013). - Privater Blog von Maik Silberkuhl

  2. Pingback: Results for week beginning 2013-04-01 | Iron Blogger Berlin

  3. Pingback: Auswertung der Zahnpasta-Blog-Parade (Frühjahr-Edition 2013). - Privater Blog von Maik Silberkuhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *