Fremdsprache oder Programmiersprache

BASIC-Code

BASIC-Code

In den 1980er lernte ich das Programmieren mit BASIC. Meine Schule hatte einen ehemaligen Kartenraum in einen Computerraum umfunktioniert. Dort standen vier Workstations, die mit monochromen Bildschirmen, zwei Acht-Zoll-Diskettenlaufwerken und einem riesigen Nadeldrucker ausgestattet waren und mir den Einstieg in die Informationstechnologie vermittelten. Leider habe ich keine Zeile Code von damals aufgehoben. Ich erinnere mich nur daran, dass ich die Disketten im Winter äußerst vorsichtig unter dem Parka in die Schule trug, um die wenigen Bytes vor der klirrenden Kälte zu schützen.

Wenn ich heute die Debatten um Informatikunterricht in der Schule verfolge und sehe, was meine Kinder in der Schule heute lernen, dann war meine Schule damals ziemlich weit vorne.

Ich habe keine Ahnung, wie es heute im Hildesheimer Scharnhorst-Gymnasium um den Informatik-Unterricht bestellt ist. Ohne das Engagement meines Informatik-Lehrers wären meine Mitschüler und ich nicht mit dem Fach Informatik in Berührung gekommen.

Programmiersprache vs. Latein

Dreißig Jahre später ist Programmieren immer noch nicht wie eine Fremdsprache in den Lehrplan aufgenommen worden. Kenntnisse in Latein werden heute immer noch häufiger und gründlicher vermittelt als Kenntnisse in Python oder PHP. Verständlich ist das für mich nicht.

Bevor alle Lateinlehrer sich aufregen: Sie können sich wieder setzen. Ich will ihr Fach nicht abschaffen, aber nahezu alle Argumente, die für Latein sprechen, gelten auch für das Erlernen einer Programmiersprache. Die Schüler sollen eine Wahl haben.

In den letzten Wochen habe ich überlegt, meine verschütteten Französisch-Kenntnisse wieder aufzufrischen. Es hätte viele Gründe dafür gegeben: Der Urlaub in Bretagne im letzten Jahr, die Franzosen und ihre Regierung, der Klang der Sprache und mein Unvermögen, selbst einfache französische Texte zu verstehen.

Ich habe mich dagegen entschieden.

Wiede (etwas) Programmieren zu können, ist mir wichtiger. Es bringt Spaß und erleichtert mir auch das Leben. Die Wahl fiel auf Python. Einfache Syntax, eingebaut auf dem Mac und dem Raspberry Pi. Der Code ist leicht zu verstehen. Den Kurs bei habe ich codecademy begonnen.

Und wann beginnst Du?

Flattr this!

4 Reaktionen auf “Fremdsprache oder Programmiersprache

  1. Python ist nicht die schlechteste Wahl, wenn man „schnell“ anfangen möchte. Aber ungetypte Skriptsprachen sind für Anfänger immer ein wenig gefährlich.

  2. Pingback: Results for week beginning 2013-05-27 | Iron Blogger Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *