ADS-B und RaspberryPi – Mein Beitrag zu FlightRadar24

Wohin fliegt das Flugzeug über mir? Flightradar24.com weiß die Antwort. Der Schlüssel dafür ist ADS-B, automatic dependent surveillance – broadcast. Auf Deutsch etwa: automatische Aussendung zugehöriger Beobachtungsdaten.

Statistik meines FlightRadar-Pi

Statistik meines FlightRadar-Pi

Auf der Frequenz 1090 MHz senden Flugzeuge regelmäßig Informationen über ihre Position, ihre Flughöhe und ihr Rufzeichen. Wer sich ausführlicher darüber informieren will, lese den englischen Wikipedia-Artikel über ADS-B. (Der deutsche braucht dringend eine Überarbeitung.)
Alles lesen

Flattr this!

Große Fahrradversteigerung

Fahrradversteigerung

Hier werden sie präsentiert.

Mittwochnachmittag am Bahnhof Zoo. In der sogenannten Schließfachhalle sammeln sich ca. 150 Personen und starren auf einen schmucklosen Metallständer, vermutlich in der Lehrwerkstatt entstanden.

Hier werden in den kommenden Stunden 41 Fahrräder versteigert, die bei der Berliner S-Bahn gestrandet sind. Abgestellt am Bahnhof und dann vergessen. Oder im Zug vergessen. Die Eigentümer sind unbekannt, als gestohlen gemeldet ist keines. Das versichert der Mitarbeiter der Bahn mehrfach während der Versteigerung.
Alles lesen

Flattr this!

Wie bekomme ich eine US-IP-Adresse?

verfügbare WLAN-Netze

Neben meinem Standard-WLAN nun auch ein US-Netz verfügbar.

US-Serien kann man in Deutschland über ein Zusatzpaket des Pay-TV-Senders Sky empfangen. Benötigt wird Sky Atlantic HD. Die Tarifstruktur von Sky habe ich nicht verstanden. Zu lange Vertragslaufzeiten, zu kompliziert.

Die Alternative: Netflix. Derzeit US-$ 7.99 für einen Monat bei monatlicher Kündigungsfrist.

Leider liefert Netflix seine Streams zahlungswilligen Kunden nicht an eine deutsche IP-Adresse aus. Im Netz kursieren zahlreiche Anleitungen wie man sich eine US-IP-Adresse in Deutschland verschafft. Grundsätzlich lassen sich drei Wege unterscheiden:

  • Änderung des DNS-Eintrages durch Dienste wie unlocator.com
  • Installation eines eigenen VPN-Servers in den USA
  • Nutzung eines VPN-Dienstes wie blackvpn.com

Alles lesen

Flattr this!

Einmalig in Deutschland: Cyclop

Werbenzeige der Maschinenfabrik Cyclop

Werbenzeige der Maschinenfabrik Cyclop

Berlin ist groß und die Stadt braucht viele Straßennamen. Die außergewöhnlichsten Straßennamen findet man nicht unbedingt in der Hauptstadt. Aber die eine oder andere Straße existiert wohl nur hier.

Nach meinen Recherchen ist der Name Cyclopstraße einmalig in Deutschland. Benannt wurde die Straße nach den Cyclop-Werken, die hier um die Jahrhundertwende des 19./20. Jahrhunderts einen Betrieb hatten.

Ich habe ein kleines Webprojekt rund um die Cyclopstraße begonnen, das sich um Geschichte und Gegenwart der Straße dreht. Bilder der CyclopPi-Webcam findet man dort auch.

Flattr this!

PiDisplay: Nachrichten, Kalender, Wetter und mehr mit dem RaspberryPi (Teil 2)

Im ersten Teil des Tutorials hatte zum PiDisplay hatte die grundsätzliche Einrichtung und die verwendete Hardware beschrieben: Ein 7 Zoll LCD-Farb-Monitor mit Compositive-Video-Eingang und ein Raspberry Pi Modell A (256 MB) mit WLAN-Dongle.

Als Browser wird der Chromium im Vollbildmodus eingesetzt, der zusammen mit der grafischen Oberfläche beim Booten startet. Mehr dazu im ersten Teil.

Wettervorhersage, Nachrichten und S-Bahn-Informationen

Wettervorhersage, Nachrichten und S-Bahn-Informationen

Die externen Webseiten werden per iframe eingebunden. Der steinalte Befehl meta-refresh leistet auch 2013 in diesem Zusammenhang noch gute Dienste. Alles lesen

Flattr this!

E-Mail made in Germany: Verschlüsselung wird endlich zum Standard

Nerds rümpfen die Nase. Keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, mögliche Hintertüren und Insellösung sind die Kritikpunkte gegen die „E-Mail made in Germany“, die die Telekom und 1&1 vorstellten.

Verschickst Du noch unverschlüsselt?

Verschickst Du Deine Mals noch unverschlüsselt?

Wer in der Netzgemeinde etwas auf sich hält hielt, hat spätestens seit der Beta-Phase einen GMail-Account und mochte die transatlantische Datenspeicherung nicht mehr hergeben. War doch egal, ob da noch mindestens der Werbeanzeigengenerator die Mails mitliest?! (Ich habe auch eine GMail-Adresse.) Über web.de-E-Mail-Adressen wird gerne gelästert, ganz so als ob die web.de-Mail mit einer Brieftaube transportiert würde.

Die großen Drei in Deutschland werden die Mails zwischen ihren Rechenzentren verschlüsselt übertragen. Die Kunden werden in naher Zukunft dazu gezwungen, die Mails per SSL aus dem Postfach zu holen und dort auch verschlüsselt abzugeben. Denn selbst das machen aus Bequemlichkeit oder Unkenntnis derzeit nicht alle. Die Elektropost erhält Schloss und Schlüssel.

Für zwei Drittel der deutschen Mail-Nutzer wird damit die Kommunikation untereinander sicherer. Sicherer, nicht hundertprozentig sicher. Die „Metadaten“ sind weiterhin unverschlüsselt innerhalb des Mailverbundes verschlüsselt. Auch E-Mails an Adressen außerhalb der großen Drei gehen als digitale Postkarte auf die Reise. Aber es ist ein großer Schritt nach vorne, auch weil es Sensibilität für mehr Datenschutz schafft – ganz unabhängig von NSA, PRISM und XKeyscore.

Mein E-Mail-Postfach ist bei Host Europe, die bislang nicht dabei sind. Telekom und 1&1 haben angekündigt, den Mailverbund auch für andere Partner zu öffnen. Mal sehen, wer alles mitmachen will und mitmachen darf.

Update: Auf dem 1und1-Blog werden Details bereitgehalten. Die Telekom hat eine Pressemappe geschnürt.

Flattr this!

Webcam-Update: RaspberryPi-Kamera im Einsatz

RaspberryPi als Cycloppi

RaspberryPi als Cycloppi – ganz oben am Fenster

Neulich auf facebook: Die RaspeberryPi-Cam ist lieferbar. Gleich bestellt und zügig geliefert – wie immer.

 

Ein paar Tage lag das gute Stück herum – aber nun ist sie installiert und positioniert. Die Cycloppi-Webcam hat ein Update erfahren.

Die ideale Befestigungsmethode am Fenster habe ich noch nicht gefunden. Das Pi-Gehäuse will ich mit Klettband befestigen – derzeit muss durchsichtiges breites Klebeband aushelfen. Für die Kamera ist noch kein Gehäuse lieferbar. Immerhin passt das flache Datenkabel der Kamera neben dem Ethernet-Anschluss durch das Gehäuse.

Die Kamera kommt mit einem eigenen Snapshot-Befehl raspistill, der allerdings im Gegensatz zu motion keine Option für Text auf dem Bild hat.

Alles lesen

Flattr this!

PiDisplay: Nachrichten, Kalender, Wetter und mehr mit dem RaspberryPi (Teil 1)

Ein weiterer RaspberryPi in unserem Haushalt wird für ein »Infodisplay« eingesetzt. Das erste Exemplar gewährt alle fünf Minuten einen Blick aus unserem Fenster zur Straße. Der zweite dient als Wiedergabegerät für Videodateien und hat einen gleichberechtigten Platz neben dem AppleTV gefunden.

PiDisplay

PiDisplay mit Informationen zur U8

In der Küche werden die wichtigsten Informationen des Tages für alle Familienmitglieder mit Hilfe eines Raspberry Pi Model A bereitgestellt. Auf der Suche nach einem kleinen preiswerten Display stieß ich auf einen 7 Zoll Auto LCD Farb-Monitor, der im Auto für nachgerüstete Rückfahrkameras benutzt wird. Das A-Modell ist für diese Zwecke ausreichend, da ohnehin nur ein WLAN-Dongle als USB-Gerät benötigt wird.
Alles lesen

Flattr this!