Bilanz: Alle AB-Bahnhöfe an einem Tag (2. Update)

An einem Endbahnhof (Foto: Tobias 'ToKo' Koch')

An einem Endbahnhof (Foto: Tobias ‚ToKo‘ Koch‘)

Wir haben es geschafft!

Nach etwas über 12 Stunden hatten Johannes und ich alle – wirklich alle – S-Bahnhöfe im Berliner Stadtgebiet mindestens einmal angefahren.

 

Pendelverkehr und Schienenersatzverkehr, verpasste und erreichte Anschlüsse, versperrte Wagen und fehlende Sitzpolster, überwiegend saubere Wagen, keine Fahrkartenkontrolle und keinen Zugausfall – das ist eine Seite der Bilanz unserer verrückten Idee.

Seite 6 der B.Z. Berlin vom 11.05.2013

Seite 6 der B.Z. Berlin vom 11.05.2013

Die persönliche Seite ist noch wertvoller: Uns unterstützten hilfreiche Mitarbeiterinnen beim Social Media-Team der Berliner S-Bahn. Der inoffizielle S-Bahn-Twitterer versorgte uns mit allerlei hilfreichen Tipps. Begeisterte Jubelperser empfingen uns am Bahnhof Buch. Jo, Patty, ToKo, Norman, Olli, Yannick, Alex sowie Sabine und ihr Fotograf von der B.Z. Berlin fuhren mehr oder weniger lange mit uns mit. 115 Follower hatte unser Account ABBahnhoefe1Tag am Abend. Unsere Reise war uns 260 Tweets auf diesem Account wert.

Alles lesen

Flattr this!