Der Verstand sagt: Schwarz-grün

Schwarz-grün: Auch in  Bayern kein Problem (Martin Falbisoner [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons)

Schwarz-grün: Auch in Bayern kein Problem (Martin Falbisoner [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons)

»Das Herz sagt schwarz-grün, der Verstand sagt schwarz-rot.«

Oft habe ich in den letzten Tagen diesen Satz gelesen. Auf den ersten Blick mag er logisch erscheinen, tatsächlich ist er nicht richtig.

Claus analysiert, dass die Tür für schwarz-grün nur sehr kurze Zeit offen steht. Ich sehe es auch so: Es ist eine historische Chance, die wahrscheinlich in absehbarer Zeit nicht zurückkommt. Manchmal gibt es in der Politik Gelegenheiten, die nur einmal kommen. 2013 ist schwarz-grün möglich, sinnvoll und geboten. Die inhaltlichen Differenzen sind bei gutem Willen beider Seiten überwindbar. Die Konflikte werden kommen, selbstverständlich sind Koalitionen keine Fusionen. Alles lesen

Flattr this!

Kein Tempolimit!

Leitplanke.


Mein erstes Youtube-Video, hochgeladen am 12.10.2006.

Über Verbote habe ich bereits gestern geschrieben. Heute will ich einen Punkt besonders herausgreifen, der mittelbar damit zu tun hat: Die CDU will kein Tempolimit. Und ehrlich, obwohl ich nur einen eher schwach motorisierten Passat fahre, finde ich das richtig gut.

Im Wahlprogramm der CDU in Leichter Sprache heißt es dazu:

Fahren auf der Auto-Bahn
In vielen Ländern gibt es ein Tempo-Limit.
Auf allen Auto-Bahnen.
Das heißt:
Man darf nur so schnell fahren,
wie es erlaubt ist.
Das finden wir schlecht!
In Deutschland entscheiden die Auto-Fahrer selbst:
Wie schnell will ich fahren?
Aber nicht an gefährlichen Stellen.
Das soll so bleiben.

Einfache Dinge kann man auch leicht verständlich erklären. Allzeit gute Fahrt.

Mehr Gründe für die Union: muttimachts.tumblr.com

SIeben Tage, sieben Gründe

SIeben Tage, sieben Gründe

Flattr this!

Wähl auch Du CDU!

Hits aus Bonnanza (Cover-Ausschnitt)

Am 22. September ist Bundestagswahl. Meine Empfehlung ist eindeutig und zum Mitsingen geeignet:

Wir wählen CDU! Wähl auch Du CDU! Ich weiß jetzt schon längst was ich tu. Was denn sonst: CDU!

So klingt das. Es war nur die B-Seite der „Hits aus BONNANZA“:

Nun ist ein Lied aus den Siebzigern kein Grund, im Jahr 2013 immer noch diese Partei zu wählen. Die Strophen des Songs drücken aber immer noch aus, worum es auch viele Jahre später immer noch geht: Stabilität der Finanzen und der Währung.

Es fällt vielen schwer, die Euro-Krise und ihre zahlreichen Windungen nachzuvollziehen. Ohne Vertrauen geht es nicht. Mein Vertrauen hat Wolfgang Schäuble. Er ist ein echter Fuchs, der uns bisher sicher durch die Euro-Krise gebracht und auch die Schuldenbremse im Grundgesetz verankert hat. Bei ihm ist der Haushalt in guten Händen. Mein wichtigste Grund für Schäuble ist jedoch: Er ist ein echter Europäer.

Flattr this!

Wahl-o-Mat oder Würfeln?

Meinung oder würfeln? Skley on flickr (CC BY-ND 2.0)

Meinung oder gewürfelt? – Skley on flickr (CC BY-ND 2.0)

Seit einigen Tagen ist der Wahl-o-Mat online. 38 Fragen, die Orientierung geben sollen für die Entscheidung zur Bundestagswahl am 22. September. Mindestlohn, Euro, „Pille danach“, Länderfinanzausgleich, Frauenquote, Volksentscheide oder NATO-Austritt – eine breite Palette von Themen, die im Wahlkampf nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen müssen. Alles lesen

Flattr this!