BarCamps: Mehr Liebe für die Inhalte

Bar Camp 05

Das Bar Camp 05 machte seinem Namen Ehre (Scott Beale on flickr (CC BY-NC 2.0))

Zwei Tage All-you-can-eat-Buffet, Spaß mit Gleichgesinnten in gastfreundlichem Künstlerdorf in der Innenstadt von Essen. Anreise und Übernachtung in Eigenregie. Begrenztes Kartenkontingent, nur 19 Euro pro Person.

Da muss man schnell sein. Die knapp 200 Tickets für dieses Event waren in kürzester Zeit vergriffen. Viele waren ohne Ticket geblieben, weil der Server unter dem Ansturm zusammenbrach. Die Ticketbörse verzeichnete rund weitere 30 Interessenten, viele hatten sich gar nicht erst eingetragen. Es erschien ihnen aussichtslos.

Klingt nach dem Schnäppchen bei einem Online-Portal. Tatsächlich sind dies die Rahmenbedingungen eines der beliebtesten Barcamps Deutschlands, des BarCamp Ruhr, das zum sechsten Mal Anfang März im Unperfekthaus in Essen stattfand.

Alles lesen

Flattr this!

WIRED – dass es nach dieser Ausgabe weitergeht!

Ich habe mir eine Zeitschrift gekauft. Für mich ist das ein herausragendes Ereignis. In diesem Jahr ist es gefühlt das erste Mal, dass ich ein entsprechendes Geschäft betreten, tatsächlich eine Zeitschrift aus dem Regal genommen und bezahlt habe. Ich klaue sonst nicht, falls das jetzt einige denken sollten: Entweder habe ich ein Abo oder das Verlagsprodukt kommt als eine Art Gulasch in Form von Pressespiegeln zu mir.

Aber die WIRED wollte ich besitzen. Nicht nur als digitale Kopie, sondern auf Papier.

Alles lesen

Flattr this!